„Einführung Menschenrechte und Behindertenrechte“ v. 19.01.2019

Was sind Menschenrechte? 

Was sind Rechte für Menschen mit Behinderungen? 

Warum gibt es Rechte?

Alle, die sich im Clubraum zu diesem Workshop getroffen haben, waren sich einig: Menschenrechte sind ein wichtiges Thema. Die Referentin Prof. Patricia Hermann-Shores hat gut verständlich ein Bild zu Thema „Menschenrechte“ gebärdet. Wir haben gelernt: 1948 hat die UNO die Menschenrechte formuliert, z.B. alle Menschen sind frei, alle Menschen haben ein Recht auf sicheres Leben, alle Menschen haben ein Recht auf Bildung. Die UNO hat auch die Rechte für Menschen mit Behinderungen zusammengestellt. In Liechtenstein (und auch in der Schweiz) gibt es viele Gesetze, die die Situation für Gehörlose verbessern: z.B. Gesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (BGIG). Und Liechtenstein hat das UNO-Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen unterschrieben.

Prof. Hermann-Shores hat uns aber auch Denk-Anstösse gegeben. Die Situation von gehörlosen Menschen muss weiter verbessert werden. Es gibt immer noch Barrieren. Barrieren erschweren das Leben im Alltag von Gehörlosen. Unser Verein GKVL ist bereit, Ideen und Vorschläge zu sammeln und zu prüfen. Wir möchten jetzt gemeinsam mit euch überlegen, wie die weitere Schritte aussehen können.

Zitat einer Teilnehmerin:

„ Patty hat mich mit diesem Vortrag ‚aufgeweckt‘! “ 

Infos:

1
Prof. Patricia Hermann-Shores unterrichtet z.B. an der HfH in Zürich, hält Vorträge in Gebärdensprache und hat verschiedene Fachthemen veröffentlicht:

https://www.hfh.ch/de/die-hfh/who-is-who/patricia_hermann_shores_edm/

2
UNO= United Nations Organisation (englisch für: Vereinte Nationen)

Die UNO ist eine weltweite Vereinigung, fast jeder Staat der Erde ist Mitglied.

3
Menschenrechtehier erklärt:

https://www.humanrights.ch/de/service/einsteiger-innen/was-sind-menschenrechte/

Foto: Ramona Marxer

Foto dazu können Sie unter den Opens external link in new windowGalierie angeschaut werden.