Bericht zu „Pubertät: Keine einfache Zeit“ - vier Kursabende mit Dipl. Sozialpädagogin Doris Hermann im Clubraum Triesen, 22. Januar bis 04. März 2016

Dominik Hermann und Referentin: Doris Hermann

Vier spannende Kursabende mit Doris Hermann als (gehörlose) Referentin, die fachlich sehr versiert ist und schwierige Themen verständlich und humorvoll darstellen kann.

Jeder von uns kann sich an die eigene Pubertätszeit erinnern – für manche war das vielleicht eine schwierige Zeit. Einige von uns haben dann später eine Familie gegründet und haben durch ihre Kinder mit Pubertät und Problemen der Jugendlichen zu tun. Frau Hermann hat uns hingewiesen, dass die Pubertät eine sehr wichtige Zeit im Leben der jungen Menschen ist. In dieser Phase verändert sich nicht nur der Körper. Es entwickelt sich die eigene Identität und die/der Jugendliche versucht, sich selbst zu finden. Da gehören Konflikte mit Eltern, mit Lehrern, mit dem Umfeld dazu.

Frau Hermann hat etwas Wichtiges erklärt, das sind 10 goldene Regeln. Regeln helfen, das Zusammenleben zu meistern. Auch in der Familie sind Regeln für den Umgang miteinander wichtig. Wer die Regeln kennt, kann Kommunikation auf gute Art und Weise leben. Eine goldene Regel empfiehlt  z.B., „klare Aussagen formulieren“. Für mich war das ein besonders wertvoller Tipp, den ich mir verinnerlichen werde.

Wenn Kommunikation funktionieren soll, ist Feedback geben ein weiterer notwendiger Schritt.  Auch hier konnte Frau Hermann Wissenswertes bieten. Am besten übt man solche Hinweise mit kurzen Rollenspielen: In kleinen Gruppen haben wir eine Familie mit Mutter, Vater, Jugendlichem gespielt und zwei weitere Personen waren Beobachter. Sehr aufmerksam wurde jede Situation betrachtet und anschliessend offen diskutiert. Unterschiedliche Meinungen wurden gezeigt und – besonders beachtlich – alle haben die Feedback-Regeln sehr gut angewendet.

Diese Kursreihe hat uns sehr beeindruckt!

Doris Hermann hat es hervorragend verstanden, uns in das Thema einzuführen. Das Gesprächsklima war harmonisch, alle haben aufgeschlossen Beispiele aus ihrem Leben erzählt, alles konnte angesprochen werden. Bravo an die motivierte Gruppe, so offen zu sein. Grosses Lob an Doris Hermann, wir waren an diesen Abenden sehr gerne dabei und konnten vieles lernen!

Bericht: Gisela Jussel

Fotos: Rita Schwyter und Alexander Neaf 

Foto dazu können Sie unter der Opens external link in new windowGalerie angeschaut werden.