Nikolausfeier mit Adventsgeschichte

am 5. Dezember 2009 im Clubraum

 

Am Samstag, den 05.Dezember 2009 organisierte der GKVL-Vorstand die Nikolausfeier im Clubraum in Triesen. Es kamen viele Mitglieder, Gäste und zahlreiche kleine und grosse hörende Kinder. Jeder konnte sich mit Naschereien, die auf den verschiedenen Tischen bereitgestellt waren - Erdnüsse, Schokolade, Mandarinen - bedienen. Um 16:15 Uhr begrüsste die Präsidentin Heidi Oehri alle Anwesenden. Dann stellte der Technische Leiter Toni Schwyter das Jahresprogramm für das Jahr 2010 vor.

Um 16:30 Uhr erzählte Pfarrer Achim Menges eine Weihnachtsgeschichte von den drei erleuchteten Kerzen am Adventskranz. Die Kinder hörten gespannt und aufmerksam zu. Pfarrer Menges erzählte in Worten und er gebärdete dazu. Es war eine sehr schöne Geschichte.

Anschliessend hatte das Warten ein Ende und um 17:15 Uhr war es soweit, als der Samichlaus mit Schmutzli in den Saal kam. Es gab einen Rätsel-Wettbewerb: Welche Person verbirgt sich eigentlich in dem Nikolauskostüm? Der Nikolaus begrüsste die Grossen und die Kleinen. Er lobte zuerst die Kinder (vielleicht tadelte er auch ein bisschen...), aber jedes Kind bekam ein Klaussäcklein. Dann sprach er zu jedem Vorstandsmitglied und überreichte jedem Vorstandsmitglied einen Gutschein als Dank für die geleistete Arbeit. Auch alle anderen – egal ob Mitglieder oder Gäste – erhielten ein Klaussäcklein. Der Nikolaus hat sich dann verabschiedet und beim Verlassen des Clubraumes noch schnell Mirica Schädler mitgenommen. Kurz später wurde das Geheimnis gelüftet: Der verkleidete Nikolaus war Sara Eggenberger.

Zum Abschluss der Feier gab es ein super feines Abendessen mit Schweinrahmschnitzel, Teigwaren, Röstigaletten und Mischgemüse, das von Party-Service Roland Stark aus Balzers geliefert wurde. Es hat allen gut geschmeckt. Toni bedankt sich bei Rita Schwyter und Marietta Lippuner für das Herrichten und Verpacken der Klaussäckle. Etwa um 23:30 Uhr gingen alle zufrieden nach Hause. Es war ein gemütlicher und stimmungsvoller Abend im Clubraum, der leider viel zu schnell zu Ende ging.

Fotos dazu können unter der Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterGalerie angeschaut werden.

Bericht: Toni Schwyter